Veranstaltungen und Höhepunkte 2009

Schatzsuche mit GPS

Das Schullandheim hat eine neue

touristische Attraktion zu bieten - Schnitzeljagd per GPS. Mit dem Geocaching kann man auch Kinder in die Natur locken, die nur Wandern langweilig finden. Schüler aus dem Bad Salzunger Gymnasium durften als Erste die neue Technik ausprobieren. Geocaching-Experte Wilfried Abramowski erläuterte die Spielregeln. Nach dem Lösen eines Rätsels bekommt man die richtigen Koordinaten und los geht s. Natürlich wurde am Ende auch eine Schatzkiste gefunden.In Zukunft wird das Lama Ali die Wanderer begleiten.

1.Kindersymposium vom 21. bis 24.07.

1. Kindersymposium Spaß am Schnitzen

Für eine sinnvolle Freizeitgestaltung in den Ferien entschieden sich die sieben Kinder, welche am 1. Kindersymposium in Fischbach teilnahmen. Es stand unter dem Motto Schnitzen macht Spaß und wurde von der Klingser Holzbildhauerin Kerstin Genschow betreut. Mit Schnitzeisen und Hammer durfte jeder sein eigenes Stück Holzstamm bearbeiten, am Abschlusstag seinen Arbeit der Öffentlichkeit präsentieren und mit nach Hause nehmen. Auch die Freizeitgestaltung kam während der Schnitztage nicht zu kurz. Ein Anliegen des Schullandheimes ist es, die Schnitztradition zu fördern und so wird der nächste Kurs schon in den Herbstferien stattfinden.

Umwelttag am 10.10.

Umwelttag im Schullandheim Fischbach

Am Mittwoch, den 10.10.09 führte die Regelschule Kaltennordheim ihren diesjährigen Umwelttag durch. In diesem Zusammenhang besuchte die Klasse 7 das Schullandheim in Fischbach. Hier halfen sie das Obst von der Streuobstwiese am Kolben zu bergen und Laub zu beseitigen.
Unterstützt wurden sie dabei von den beiden achten Klassen der Europaschule Waltershausen, die in der Zeit vom 05. bis 09. 10. in Fischbach weilten. Während sich die eine Gruppe im Schnitzen versuchte, mähten die anderen den Naturlehrpfad, beseitigten überhängende Äste und reinigten den Parkplatz von Gras.
Das Team des Schullandheims möchte sich hiermit für die Unterstützung bei der Umsetzung unserer Umweltprojekte bedanken.

1. Laub rechen:

2. Schnitzen:

3. Hof säubern:

4. Naturlehrpfad Freischneiden und Mähen

5. Äpfel ernten:

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.